Konrad Kujau´s- Hitlertagebuchseiten

 

 

Konrad Kujau war Maler und Aktionskünstler und wurde 1983 als Fälscher der Hitler-Tagebücher, die er für 9,3 Millionen DM an den Stern verkaufte, weltberühmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ein gefälschter Kujau

 

 

Die angebliche Nichte Kujaus, hat innerhalb von 5 Jahren mind. 700 Billigbilder aus Asien und von anderen Kopisten, nachträglich mit dem Kujau-Signet versehen und als „Originalfbilder" von Konrad Kujau“ deklariert, um sie im Internet und in Galerien für bis zu 3.500 Euro zu verkaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ein guter Fälscher so braucht....? Wir würden als erstes zu Eric Hebborns “Kunstfälschers Handbuch” raten. In diesem ist alles ausführlich und sehr genau beschrieben.... Weitere kleine Tricks, erfahren Sie unter andrem bei Ihrem Besuch im Fälschermuseum.

 

 

 

 

 

zurück